Visual Studio 2008 New Proflier Features


Mit Visual Studio 2008 kommen in der Developer Rolle
einige Verbesserungen mit. Der Profliler wurde besser
intergriert z.B. in Web und Loadtest. 
Unter Anderem bietet er neue Features wie HotPathing
und Compare, was die Voraussetzung für das Erstellen
einer Baseline ist. 

Schnell den Hotpath finden:

Direkter Zugriff auf Source Code:

Comnpare von Reports:

Übrigens können alles Ergebisse via Cut/Paste in Workitems
kopiert werden.

Auch bietet er die Möglichkeit Managed Memory Allocation
zu untersuchen. Für Native Memory Probleme empfehle
ich immer noch den Debug Diagnostic ToolKit.  

Das Speichern der Reports ist jetzt
mit Embedded Symbols möglich, was die Verwaltung der Reports
deutlich vereinfacht.  

Und einiges mehr im Kampf gegen die Performance Killer 🙂

Viel Spass
Chris


Skip to main content