Die Fotos-App von Windows 8


Zum Abschluss unserer Serie von Beiträgen zu einigen der neuen Apps von Windows 8 möchten wir einen Ausblick auf die neue Fotos-App geben. Entlang der Metro-Stil-Designprinzipien haben wir eine App entwickelt, mit der Sie Fotos aus unterschiedlichsten Quellen zusammenbringen, ansehen und mit anderen teilen können. Dieser Beitrag stammt von Brad Weed, Gruppenprogrammmanager des Windows Live-Teams. – Steven


Wir machen viele Fotos, die an den verschiedensten Orten landen. Einige sind auf dem PC, andere werden bei Fotofreigabediensten wie Flickr oder Facebook gespeichert und eine noch größere Anzahl auf unseren Handys – manchmal für unbegrenzte Zeit. Die Art und Weise, wie und wo wir Fotos speichern und weitergeben, hat sich verändert und wird sich weiterhin verändern. Wir nehmen mehr Fotos auf, kaufen dafür immer mehr Geräte, und teilen die Fotos über zahlreiche Methoden mit immer mehr Personen. Wir benötigen einen Ort, an dem wir alle Fotos ansehen und teilen können, Freude daran haben und unsere Erinnerungen wieder aufleben lassen können. Um darin wirklich eintauchen zu können, sollte dieser Ort so zentral wie möglich gestaltet sein.

All Ihre Erinnerungen an einem Ort

Für die Windows 8 Consumer Preview haben wir eine Vorabversion der Fotos-App veröffentlicht, die eine neue Möglichkeit darstellt, noch mehr Freude an Ihren Fotos zu haben. Uns ist bewusst, dass Ihre Fotos an einer Vielzahl verschiedener Orte gespeichert sind. Daher haben wir uns entschlossen, sie alle an einem Ort zusammenzubringen. Da Sie Ihr Microsoft-Konto mit Diensten wie Facebook und Flickr verknüpfen können, gelangen Sie gleichzeitig an all Ihre Fotos und Erinnerungen, einfach indem Sie sich bei mit Ihrem Microsoft-Konto bei Windows 8 anmelden. Selbstverständlich funktioniert die Fotos-App optimal mit unserem SkyDrive-Dienst, und mit einem Windows Phone können Sie automatisch sämtliche Bilder vom Smartphone an SkyDrive senden. Damit bietet die Fotos-App von Windows 8 eine großartige Möglichkeit, Fotos zu präsentieren, ohne sich um ein Handy drängen zu müssen. Selbst wenn Sie Ihre Fotos mit dem Smartphone aufgenommen haben, können Sie sie problemlos am PC betrachten, fast genauso schnell, wie sie sie geschossen haben.

Schöne Geschichten erzählen

Aufgrund der Optimierung von Windows 8 für das Querformat haben wir die Fotos-App in derselben Weise entwickelt, um Ihnen eine ansprechende Ansicht zu bieten.

Ein Foto von zwei Kindern und ein Foto von den Eltern, beide im Album vom Sommerurlaub

In der Storyline-Ansicht werden Fotos ausreichend groß dargestellt, um sie genießen zu können, gleichzeitig jedoch klein genug, um mehrere Fotos zusammen anzuzeigen. Zum Betrachten mehrerer Bilder führen Sie einfach Ihre Finger zum Zoomen zusammen, um eine Miniaturansicht Ihrer Sammlung aufzurufen.

29 kleinere Bilder einer Familie im Sommerurlaub

Bitte beachten Sie: Bei der Miniaturansicht handelt es sich nur nicht um einen verkleinerten, quadratischen Zuschnitt Ihrer Fotos. Stattdessen werden die Bilder in der Miniaturansicht in der besten geeigneten Ausrichtung dargestellt.

Um ein Foto in seiner ganzen Schönheit zu genießen, ist eine vollständige Ansicht natürlich am sinnvollsten. Daher können Sie sich natürlich auch einzelne Foto ansehen.

Bild von Kindern am Strand

Für den Fall, dass Sie keine Lust haben, Ihre Fotos manuell durchzugehen, starten Sie einfach die Diashow, und lehnen sich genussvoll zurück. Eine weitere Möglichkeit stellt der Charm „Geräte“ von Windows 8 dar, über den Sie die Diashow auf Ihrem Fernseher oder jedem anderen für Windows zertifizierten „Wiedergeben auf“-Gerät abspielen können. Natürlich funktioniert das auch mit Videos, sodass Sie auf diese Weise auch Ihre neuesten Movie Maker-Werke präsentieren können.

Anzeigen von Bildern von einem Tablet PC auf einem Breitbildschirmfernseher

Neue Verbesserungen in der Windows 8 Release Preview

Fotos von all Ihren Geräten

Seit der Consumer Preview haben wir umfangreiches Feedback erhalten und intensiv an Verbesserungen gearbeitet. Wir haben häufig gehört, dass die meisten Ihrer Fotos nicht bei einem Webdienst gespeichert sind, sondern auf Ihrem PC zu Hause. Meistens steht dieser PC nicht gerade an einem bequemen oder besonders geeigneten Ort, um Ihren Gästen Bilder zu zeigen oder Geschichten zu erzählen. Um dies zu vereinfachen, haben wir uns mit unseren Partnern von SkyDrive zusammengetan. Wenn Sie nun die SkyDrive-Desktop-App installieren, können Sie sämtliche Ihrer Fotos automatisch an SkyDrive senden und dort speichern. Jeder PC, auf dem SkyDrive-Desktop-App installiert ist, wird in der Fotos-App angezeigt. Indem Sie einfach die SkyDrive-Desktop-App auf dem oder den PC(s) ausführen, auf dem oder denen sich Ihre Fotos befinden, kann die Fotos-App auf diesen PC zurückgreifen, sodass Sie sowohl aktuelle als auch alte Fotos betrachten können. Schon bald werden Sie viele Fotos wiederentdecken, die Sie längst vergessen hatten.

Vier Fotos, wiedergegeben aus einem Album, das auf einem anderen PC gespeichert ist

Import

Wenn Sie all Ihre Fotos hauptsächlich auf Ihrem neuen Windows 8-PC speichern möchten, gibt es die Möglichkeit, sie über die Fotos-App zu importieren.

Auswählen von Fotos und Videos, die von einem USB-Stick importieret werden sollen

Wenn Sie Ihre Kamera an den PC anschließen, müssen Sie nur noch die Fotos-App als Programm zum Importieren auswählen, alles andere erfolgt automatisch. Sie benötigen keine zusätzlichen Kabel, und die Qualität Ihrer Fotos wird nicht beeinträchtigt. Falls Sie nach dem Importieren der Fotos nicht direkt Zeit haben, um diese zu ordnen, machen Sie sich keine Sorgen. Sämtliche Fotos sind jederzeit nach Datum geordnet anzeigbar, sodass Sie selbst große Fotosammlungen problemlos durchsuchen können.

Die neue Startseite

Die Fotos-App soll sofort alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Deswegen haben ein Hintergrundbild hinzugefügt, das den gesamten Bildschirm ausfüllt und auf der Startseite der App angezeigt wird. Wenn Sie die Fotos-App zum ersten Mal öffnen, sehen Sie ein schönes Foto, das Sie jedoch durch ein Foto Ihrer Wahl ersetzen können. Schließlich soll Ihr Computer ganz nach Ihrem Geschmack eingerichtet sein.

Hintergrundbild mit einer Metallskulptur vor blauem Himmel. Vor diesem Bild befinden sich Miniaturansichten, die weitere Fotos aus der Fotobibliothek, auf SkyDrive, Facebook und dem PC in der Küche zeigen.

Teilen Sie Ihre Erinnerungen

Die verschiedenen Ansichten in der Fotos-App sind besonders hilfreich, wenn Sie Ihre Fotos teilen oder drucken möchten. Wenn Sie nun Ihr Lieblingsfoto für Ihren Windows 8-Sperrbildschirm auswählen oder das perfekte Foto hochladen möchten, indem Sie den Charm „Teilen“ verwenden, können Sie auf jedes Foto von Facebook, Flickr, SkyDrive oder jedem PC, auf dem die SkyDrive Desktop-App installiert ist, zugreifen, indem Sie die Fotos-App zur Auswahl verwenden.

Auswählen von Fotos aus der Bildbibliothek

Beim Durchgehen Ihrer Bilder stoßen Sie gelegentlich auf eine Fotoreihe, die Sie weitergeben möchten. Mit der Fotos-App können Sie problemlos mehrere Fotos auswählen und anschließend den Charm „Teilen“ in der Mail-App verwenden, um sie entweder als einfache Anlagen oder als Link zu einer Diashow auf SkyDrive zu versenden. Dank SkyDrive können Sie eine große Anzahl von Fotos versenden, ohne auf Dateigrößenbeschränkungen achten zu müssen.

Fotos-App mit dem Album vom Sommerurlaub und einem Fenster zum Verfassen einer E-Mail, das auf der rechten Bildschirmhälfte angezeigt wird. Die verfasste Nachricht beinhaltet Miniaturansichten der Bilder im Album.

Im Laufe der Jahre haben die meisten Benutzer Fotos auf einer Vielzahl von SD-Karten, Festplatten und Internetdiensten importiert, geteilt und gespeichert. Wir lassen diese Erinnerungen nur selten wieder aufleben, da dies aufgrund der unterschiedlichen Speicherorte oft zu aufwendig ist. Dank der Fotos-App können Sie das letzte mit Ihrem Windows Phone aufgenommene Foto genauso einfach anzeigen wie die Bilder, die Sie mit Ihrer ersten Digitalkamera geschossen haben. Über die Jahre haben wir alle eine Menge Fotos und Videos aufgenommen, und es werden beständig mehr. Die Fotos-App erweckt nicht nur alle dieser alten Erinnerungen zum Leben, sondern bringt sie unmittelbar in Reichweite.

Wir freuen uns über weiteres Feedback von Ihnen, da wir wissen, dass es noch viel mehr zu tun gibt. Lehnen Sie sich mittlerweile zurück, und genießen Sie Fotos, die Sie schon längst vergessen hatten.

Brad Weed
Gruppenprogrammmanager, Windows Photos and Videos


Laden Sie dieses Video herunter, und spielen Sie es in einem geeigneten Media-Player ab:
MP4 in hoher Qualität | MP4 in niedriger Qualität

Comments (29)

  1. Anonymous says:

    Die App ist eine tolle Sache, ab ca. 2300 Bilder hört die Erfassung der angegebenen Ordner in der Windows-Bibliothek seltsamerweise leider auf. Ein Bug, der aber sicherlich in der finalen Version behoben sein wird, denke ich mal.

    Das Taggen von Personen und Orten wäre noch super als vollwärtiger Ersatz für Windows Live Photo Gallery.

  2. Anonymous says:

    Bei mir werden auch keine Vorschaubilder angezeigt. Sprich in der Übersicht sind alle Bilder "grau" und nicht zu sehen. Was ich auch sehr unglücklich finde ist, dass wenn man ein Bild im Ordner aus dem Desktop heraus öffnet, man nicht zum nächsten Bild wechseln kann…

  3. Anonymous says:

    Und es wäre schön, wenn man seine Fotos, die auf einem NAS/Netzlaufwerk liegen, in eine Bibliothek integrieren könnte, OHNE sie vorher offline zur Verfügung stellen zu müssen…. Das führt nämlich den Sinn einer NAS ad absurdum… und wenn die Bilder nicht in der Bibliothek sind, zeigt sie die Foto-App auch nicht an….

    Wieso geht das nicht???

  4. Anonymous says:

    Volker, stehe genau vor dem gleichen Problem. Hatte gehofft, beim "Importieren"-Dialog auch mein NAS aufgeführt zu sehen, aber Fehlanzeige. Vielleicht gibt es ja zeitnah ein Update von MS, welches diese "hypermoderne" Form der Datenspeicherung mit einschließt.

  5. Anonymous says:

    Exakt das gleiche Problem habe ich auch. Dank einer NAS hat man ja eigentlich seine eigene cloud und da fehlt leider die Unterstützung komplett!

  6. Anonymous says:

    Es wäre schön, wenn man die Zeitdauer in der Slide Show einstellen könnte.

  7. Anonymous says:

    Ich kann es absolut nicht verstehen, warum man nicht einfach weitere Ordner (auch Netzwerkordner) angeben kann und diese dann angzeigen kann! Für was brauche ich denn solch eine App? Um Bilder einfach anschauen zu können!!! Doch wie Volker ja richtig gesagt hat, werden nicht einmal Verknüpfungen in Bibliotheken "weitergeleitet"! Selbst eine symbolische Verknüpfung bringt keine Verbesserung! Also bitte schnellst möglich nachbessern!!!

  8. Anonymous says:

    keine Netzwerkordner— sehr sehr schlecht

  9. Anonymous says:

    Das Problem mit den Netzwerkordnern schleppt Windows aber doch schon lange mit sich herum. Ich erinnere mich düster dass es dazu Abhilfe gab… irgendwas mit Hardlinks oder Verlinkung des Netzwerkpfades in einen lokalen Ordner, der wiederum in die Bibliothek aufgenommen werden kann. Habe leider keine NAS mehr hier um das zu testen.

    Ich kämpfe gerade generell mit einer Anzeige von Bildern in der Bibliothek. Starte ich "Fotos" über die Kachel wird mir in der Bibliothek 0 Fotos angezeigt, obwohl dort etliche Fotos herumliegen. Da ich bereits Probleme mit der Anzeige großer Bibliotheken erahnte habe ich meine Terrabyte Festplatte mal aus der Bibliothek herausgenommen, aber ohne Erfolg. Immer noch 0 Fotos…

    Mein Fazit nach 2 Tagen Windows 8: hätte ich mal besser kein Update gemacht, sondern ne Neuinstallation. Jetzt hakt es an allen Ecken …  🙁

  10. Anonymous says:

    Ich habe di eIkone Fotos bibliothek ausgeblendet. Wie kann sie wieder einblenden?? Danke

  11. Anonymous says:

    Wie bekomme ich meine Netzwerkordner in der Fotoapp eingebunden?

  12. Anonymous says:

    Bilder die im Netzwerkordner liegen werden nicht angezeigt. Eine Verlinkung in die Bildbibliothek hat auch nicht geholfen. Und noch keine Lösung in anderen Foren gefunden… 🙁

  13. Anonymous says:

    Netzwerkfreigaben können als lokale Laufwerke (Netzlaufwerk verbinden) eingebunden werden. Nicht schön, aber möglich seit Win95?

  14. Anonymous says:

    Hi, ich hab da mal ne Frage und finde einfach keine Antwort, wie kann ich eine beliebige Reihenfolge der Fotos festlegen? (so, dass sie auch bei dieser Foto- App so angezeigt werden)

  15. Anonymous says:

    Die App war eins der ersten Dinge, die ich nach einer Testphase deinstalliert hab. Mein Fazit: Diese sog. Apps, ersetzen in keinem Fall eine richtige Desktopanwendung, schon durch Ihre Anzeigeweise (immer Ganzmonitor) sind sie für Arbeit mit Fotos gänzlich ungeeignet. Ich hoffe, dass MS ein Einsehen hat und mit SP1 die "Metro-Schicht" des BS völlig deinstallierbar macht. Ich hab sie mittlerweile in der täglichen Arbeit (Journalismus – Bild – Text) völlig umgangen. Ich kann hier das Programm "Classic Shell" sehr empfehlen.

    Da ich die merkwürdige App deinstalliert habe, kann ich nun leider nicht mehr mit Bordmitteln importieren, was bei Win7 meiner Meinung nach Klasse gelöst war. Hat jemand eine Ahnung, wie man die ensprechende Funktion im Desktopteil von Win8 aktivieren kann?

  16. Anonymous says:

    hallo

    ich hab eine frage, und zwar hab ich bei den Fotos die eigene bilder ausgeblendet und wollt fragen wie kann ich es wieder einblenden lassen ? :S

  17. Anonymous says:

    Am liebsten würde ich wieder zu Windows 7 zurück gehen. Für mich ist Windows 8 ein grosser Rückschritt!!!!!

  18. Anonymous says:

    Hi, kann man die Fotos beim Importieren auch nach "Datum des Fotomachens" sortieren? Mit Windows Foto Live Galerie geht das. Viele Grüße

  19. Anonymous says:

    Leider kommen die sortierten Bilder unsortiert auf dem App Fotos an.

    Was kann ich machen?

  20. Anonymous says:

    Window8 ist die größte Scheiße, die jemals entwickelt worden ist!!!

    Die Fotos können nicht in Ordner nach einzelnen Aufnahmetagen sortiert werden!

  21. Anonymous says:

    Hallo Ich habe einen Nas. Ich habe es geschafft das die Bilder nun in der Bilder Bibliothek zu finden sind, jedoch sehe ich diese mit der App nicht. Mein Server: //Servername/bilder , wie kann ich der App sagen das dieser Ordner auch berücksichtigt werden soll?

  22. Anonymous says:

    Es ist sehr schlecht das man die Bilder nicht wie früher sortieren/verschieben kann

  23. Anonymous says:

    Es wäre super, wenn man die Bilder auch exportieren könnte. Z.B. auf eine Speicherkarte oder einen Stick. Leider ist es nich einmal möglich, die Bilder in der App zu kopieren und dann auf dem Desktop im Explorer einzufügen. Hier besteht dringender Nachbesserungsbedarf. Es gibt noch Kunden, die ihre Bilder im Geschäft vor Ort drucken lassen!

  24. Anonymous says:

    Wenn ich meine Bilder von einer ssd etc. importiert habe, kann ich diese dann lediglich in diesem einen Ordner der der "Bildbibliothek" aufbewahren! Wie kann man in der Bildbibliothek neue Ordner erstellen und dann Bilder anderer Bildbibliotheksordner in diesen neuen einfügen??? Auch wenn ich meine Ordner im Bibliotheksprogramm des Desktops verschiebe, oder neue Ordner erstelle werden diese Erneuerungen bzw. Ordnungen nicht in der Bildbibliotheksapp angezeigt bzw. übernommen!!! Vielen dank schon mal für tatkräftige Unterstützung.

  25. Anonymous says:

    Ein Workaround für das Problem von Karsten: Lösche die Bilder und verschiebe sie dann anschliessend aus dem Papierkorb in den gewünschten Zielordner.

  26. Anonymous says:

    diese Foto-App ist so ziemlich das Mieseste, was ich bislang gesehen habe.

    Ich kann ja den Versuch von Microsoft nachvollziehen, den PC in die Unhandlichkeit eines Smartphones zu verwandeln – auch wenn ich das Unterfangen für völlig absurd halte.

    Aber die Smartphones können mit ihren Foto-Apps wenigstens die Bilder für den eMail-Versand verkleinern und letztlich auch versenden. Beide Funktionalitäten fehlen in der Win 8 Foto-App völlig.

    Allmählich bin ich zu einem regelrechten Win 8 Hasser geworden. Wie man ein bereits sehr ausgereiftes Betriebs-System nebst Zubehör in die völlige Unhandhabbarkeit und Featurelosigkeit zurückbomben kann, ist mir völlig rätselhaft.

    Das alte, normale "Fotoprogramm" (besser: Fotoansicht) unter Win 7 (XP, Vista) war ja schon ein rechtes Gemurkse, aber immer noch besser als diese Foto-App.

    Obwohl ich selbst kein großer Picasa-Fan bin, würde ich Picasa als 1000x besser als die Win 8 Foto-App einstufen. Nachwievor ist mein Tipp für Bilderverwaltung und kleinere Bearbeitungen Programme wie Faststone Fiewer, Irfanview, XnView empfehlen.

  27. Anonymous says:

    Ich habe zufäliig in der Fotos App Hintergrund auswählen angeklickt. Ein beliebiges Foto genommen. Jetzt möchte ich den Hintergrund aber wieder schwarz haben. Wie kann ich das machen?

  28. Anonymous says:

    Hallo, meine E-Mail Adresse ist: julius_v.jancu@hotmail.de     Ich möchte wieder ein "app" von Microsoft für Fotos. Danke !