Endpunkte in der Microsoft Cloud Deutschland


(also available in English)

Da die Microsoft Cloud Deutschland ja eine abgetrennte Instanz der globalen Microsoft Cloud ist, ändern sich zwangsläufig die Endpunkte für diverse Dienste. Diese Endpunkte sind stets Bestandteil des Azure Environments, und mit den neueren Versionen der Azure Cmdlets for PowerShell kommt auch das richtige Environment für Azure Deutschland schon mit:

PS C:\PowerShell> Get-AzureEnvironment |Select Name

Name
----
AzureCloud
AzureChinaCloud
AzureUSGovernment
AzureGermanCloud

Schaut man sich das Environment dann genauer an, dann findet man die neuen Endpunkte auch alle:

PS C:\PowerShell> Get-AzureEnvironment -Name AzureGermanCloud

Name : AzureGermanCloud
EnableAdfsAuthentication : False
ActiveDirectoryServiceEndpointResourceId : https://management.core.cloudapi.de/
AdTenant :
GalleryUrl : https://gallery.cloudapi.de/
ManagementPortalUrl : http://portal.microsoftazure.de/
ServiceManagementUrl : https://management.core.cloudapi.de/
PublishSettingsFileUrl : https://manage.microsoftazure.de/publishsettings/index
ResourceManagerUrl : https://management.microsoftazure.de/
SqlDatabaseDnsSuffix : .database.cloudapi.de
StorageEndpointSuffix : core.cloudapi.de
ActiveDirectoryAuthority : https://login.microsoftonline.de/
GraphUrl : https://graph.cloudapi.de/
TrafficManagerDnsSuffix : azuretrafficmanager.de
AzureKeyVaultDnsSuffix : vault.microsoftazure.de
AzureKeyVaultServiceEndpointResourceId : https://vault.microsoftazure.de

Mit dieser Info kann man nun auch ARM Templates, die für die globale Cloud erstellt wurden, leicht anpassen (sofern das nicht schon in den Templates selbst geschehen ist).

Zum Beispiel findet man im Internet viele Templates, die die Storage-URL zusammensetzen mit der (globalen) Endung "blob.core.windows.net". Das kann man nun einfach auf "blob.core.cloudapi.de" ändern (siehe oben Zeile 13 unter StorageEndpointSuffix) und schon läuft das Deployment (hoffentlich) durch.


Comments (1)

  1. Marcel Wieczorek says:

    Leider habe ich mit dem deutschen Endpunkt so mein Problem. Gerade ein POST für das ändern eines aktuell angemeldeten Users gibt mir immer wieder ein 500 Internal Server Error zurück. https://graph.cloudapi.de/me/changePassword?api-version=1.6.
    In der "normalen" Cloud klappt dies ohne Probleme.

Skip to main content